Schulvorstellungen

Seit 1992 macht die Wanderbühne Dr. Eisenbarth Theatervorstellungen für Schulen in der ganzen Schweiz. Das Spielen für Kinder ist sehr direkt und lebendig. Es erfordert Improvisationstalent und Kühnheit. Seit vielen Jahren macht es uns grossen Spass für Schulkinder zu spielen!

Die Schule hat den Auftrag ihren Schülern Kultur zu vermitteln. Je mehr um so besser. Die erlebten kulturellen Veranstaltungen beeindrucken die kindliche Seele und begleiten die Kinder bis ins Erwachsenenalter.

Die Stücke werden mit und ohne Bühne gespielt. Wenn wir am Boden spielen, müssen die meisten Zuschauer auf dem Boden sitzen, um gut sehen zu können. Wenn nötig machen wir ganze Turnhallen mit schwarzem Plastik dunkel. Nicht jede Schule ist mit geeigneten Räumen ausgestattet.

Licht, Ton, Technik bringen wir mit. Frühste mögliche Spielzeit ist 10 Uhr morgens. In der Regel gibt es eine Aufbauzeit von drei Stunden.

Holen Sie den Dr. Eisenbarth in Ihr Schulhaus! 

 

 

Institutionen

Pro Jahr organisiert die Wanderbühne ca. zwanzig Vorstellungen in Institutionen für behinderte Kinder. Diese Vorstellungen werden über Stiftungen finanziert. Die Stiftungen „Denk An Mich“, „Kinderhilfe Sternschnuppe“ und „Örtli“ und viele Andere, helfen diese Vorstellungen zu realisieren.